teaser service big



HistoriePeter Willi Richard Marquardt (links)

Historie Willi und Peter bei der Einreise in den Westen 1960

Historie Willi Richard Paul Marquardt - Vater
von Willi und Peter (links)

Historie Meisterbrief von Peter Marquardt
1959

Historie

Bau des ersten Hauses von Peter und Willi Marquardt im Jahre 1963. Im Hintergrund die alte Werkstatt.

 

 

Die Erfahrung von drei Jahrhunderten Dachdeckertradition

Marquardt und Söhne blickt auf eine lange Tradition zurück: Bereits in fünfter Generation ist das Unternehmen im Bereich des Dachdeckens tätig. Belegt ist die Historie der Firma Marquardt bis 1849. Unser Ururgroßvater Johann Friedrich Anton Marquardt eröffnet im damaligen Königsberg in Ostpreußen ein Dachdeckergeschäft. Einige Jahre später zieht er nach Swinemünde (in der Nähe von Usedom), wo 1882 unser Urgroßvater Willi Albert Theodor Marquardt geboren wird.

Dort betreibt nun unser Urgroßvater ein Dachdeck- und Kohlehandelgeschäft. Sein Sohn Willi Richard Paul Marquardt, geb. 1908, führt die Tradition weiter und eröffnet im heutigen Seebad Basin auf Usedom einen Dachdeckerbetrieb.

Dieser Betrieb wird 1959 von der sozialistischen Regierung der damaligen DDR verstaatlicht. Während Willi Richard Paul Marquardt bis in die frühen 1970er den Betrieb weiter leitet, wandern seine Söhne Peter Willi Richard und Willi Hans Joachim Marquardt in den Westen aus und lassen sich in Waghäusel nieder.

Dort führen sie die lange Familientradition fort, und eröffnen nach einer kurzen Angestelltentätigkeit in einer kleinen Dachdeckerei im Jahre 1961 in der Lessingstraße 25, die Firma Marquardt GbR.

Die Firma etabliert sich auf dem Markt und kann Anfang der 90er sogar ihren Leistungsbereich mit der Spenglerei erweitern. Von nun an ein kurzer Abriss in chronologischer Jahresfolge: 

1992: Die Söhne und heutigen Geschäftsführer Peter und Klaus Marquardt werden in die Firma eingeführt. Im Zuge dessen wird die Firma in Marquardt und Söhne GmbH umfirmiert.

1997: Wegen Platzmangels wir der Firmensitz mit der Lessingstraße 33 erweitert. Dort wird eine neue Werkhalle und ein Büro gebaut.

2003 und 2006: Die Seniorchefs und Firmengründer Peter Willi Richard und Willi Hans Joachim Marquardt ziehen sich aus dem aktiven Geschäft zurück.

2007: Da das Gewerk „Dach“ in die einzelnen Leistungsbereiche Zimmerei, Dachdeckerei und Spenglerei immer mehr zusammengewachsen ist, wird das Leistungsspektrum um Zimmerarbeiten wesentlich erweitert.

2010  Marquardt&Söhne wird Mitglied bei den 100 Top Dachdeckern Deutschland.

2011: Um dem ständig wachsenden Arbeitsfeld der Zimmerarbeiten gerecht zu werden, wird 2011 ein neues Grundstück in der Goethestraße 56c gekauft. Dort wird eine neue moderne Holzwerkstatt errichtet. Die Kapazitäten in der Lessingstraße 33 sind erneut aufgrund stetigen Wachstums an ihre Grenzen gestoßen. 

2013: 20 Mitarbeiter/innen sind für Marquardt und Söhne tätig. Und unsere Website gewinnt den Preis für "Die Beste Handwerkerseite Deutschlands".

2014: Marquardt & Söhne erhält im August 2014 die Urkunde für die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001. Mittlerweile beschäftigt Marquardt & Söhne 25 Mitarbeiter.

 

News

  • Neues Musterhaus von Griffner
    Montag, 03. Juli 2017

    Wir haben Details entwickelt und mitgebaut.


    weiterlesen
  • Dächer mit echtem Mehrwert
    Donnerstag, 29. Juni 2017

    Diese Referenz hat es in sich.


    weiterlesen

Besuchen Sie unsere große Referenzseite

referenz teaser-01

Große Bildergalerie

Sie fragen sich, welche Arbeiten wir so machen? Wie unsere getane Arbeit aussieht? Besuchen Sie unsere große Referenzseite. Sie finden dort über 70 Projekte, die wir fotografisch in Szene gesetzt haben. Vielleicht dürfen wir demnächst auch Ihr Haus gestalten?

 

Zu den Referenzen

Für Architekten

Müssen Dächer alle gleich aussehen? Deckt ein Dachdecker nur Dächer? Wir meinen: Nein. Denn Dächer und Fassaden können Prunkstücke werden.

Mehr Erfahren